Staugefahr am Chemnitzer Südbahnhof

Chemnitz – Am Chemnitzer Südbahnhof haben am Montag die Vorbereitungen für den Bau eines Kreisverkehrs begonnen.

Dazu ist die Altchemnitzer Straße stadteinwärts gesperrt. Die Reichenhainer Straße kann stadtauswärts nur noch als Einbahnstraße befahren werden.

Laut Chemnitzer Tiefbauamt sollen die Bauarbeiten bis Ende dieses Jahres andauern. Der Verkehr stadteinwärts wird über die Annaberger Straße umgeleitet.

Zeitgleich mit dem Kreisverkehr wird an der Reichenhainer Straße auch ein Regenüberlaufbecken gebaut. Insgesamt werden 2,2 Millionen Euro investiert.

Derzeit laufen im Südbahnhof ebenfalls Bauarbeiten.

Zur Sicherheit der Passanten wird im Aufgang zu den Bahnsteigen eine Holzkonstruktion mit Netzen errichtet. Teile der maroden Decke drohten herabzufallen.

Diese Arbeiten sollen bis Ende der Woche abgeschlossen sein.