Sturm hinterlässt zahlreiche Schäden

Dresden – Der Sturm, der am Montagabend über Dresden hinwegfegte, hat zahlreiche Schäden hinterlassen. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz.

Auf der Lange Straße in Löbtau stürzte ein Baum auf zwei parkende Autos. Auf der Devrientstraße am Maritimhotel brach der Ast einer Pappel ab und fiel auf einen Reisebus. Im Bereich der Bautzner Straße waren die Kameraden der Feuerwehr damit beschäftigt, Äste, welche auf den kombinierten Fuß-und Radweg gefallen waren, zu beseitigen.

An der Straßenbahnhaltestelle „Elbschlösser“ hingen kleinere Äste in der Oberleitung der Straßenbahn. Mitarbeiter der Dresdner Verkehrsbetrieb konnten sie selbst entfernen.