Supercross in der Chemnitz Arena

Chemnitz – Die Vorbereitungen für den 14. Internationalen ADAC Sachsen Supercross in der Chemnitz Arena laufen auf Hochtouren.

Am kommenden Freitag und Samstag werden dabei 99 Starter aus 13 Ländern an den Start gehen.

Die SX-Rider zeigen dann wieder spektakuläre Sprünge und Stunts.

Noch wird die rund 400 Meter lange Strecke vorbereitet.

Dafür wurden knapp 4.000 Tonnen Erde in die Messehalle gebracht, was ungefähr 170 LKW Ladungen entspricht.

Worauf beim Streckenbau geachtet werden muss, weiß Streckendesigner Freddy Verherstraeten.

Aber nicht nur beim Bau der Strecke wird auf die Sicherheit der Fahrer geachtet.

Auch während der Wettkämpfe wird in diesem Jahr in punkto Sicherheit noch einmal nachgerüstet.

Der 14. Internationale ADAC Sachsen Supercross startet am Freitag um 20 Uhr und am Samstag um 18 Uhr.

Restkarten sind für beide Veranstaltungstage an der Abendkasse erhältlich.