Tag der Deutschen Einheit in Dresden: Engagierte Chemnitzer/innen eingeladen

Chemnitz/Dresden – Engagierte Chemnitzerinnen und Chemnitzer nehmen am Empfang des Bundespräsidenten am 3. Oktober 2016 teil.
Gesellschaftlich engagierte Chemnitzerinnen und Chemnitzer und Bürgermeister Miko Runkel, in Vertretung für Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, sind eingeladen, am Empfang des Bundespräsidenten Joachim Gauck zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Dresden teilzunehmen.
Ein Festakt in der Semperoper und der anschließende Empfang des Bundespräsidenten bilden den Höhepunkt der Zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit vom 1. bis 3. Oktober in Dresden.
Der Festakt in der Semperoper wird am 3. Oktober, 12 Uhr live in den Plenarsaal des Sächsischen Landtages übertragen. Hierzu sind die Teilnehmer aus Chemnitz ebenfalls eingeladen.
Folgende elf gesellschaftlich engagierte Chemnitzerinnen und Chemnitzer nehmen teil:
Rolf Esche, Küchwaldbühne e.V.;
Veronika Förster, Leiterin Freiwilligenzentrum-Caritasverband für Chemnitz und Umgebung e.V.;
Gabi Frehse, Ehrenamtliche Trainerin Kunstturnen, TUS 1861 Chemnitz Altendorf e.V.;
Claudia Großkopp, Straßenbahnfreunde Chemnitz e.V.;
Manfred Hastedt, Umweltzentrum Chemnitz e.V.;
Ute Kiehn-Dziuballa, Kraftwerk e.V.;
Dr. Ingrid Krause, Vorsitzende Elternverein krebskranker Kinder e.V. Chemnitz;
Pedro Martin Montero Perez, Vorstand AGIUA Migrationssozial-und Jugendarbeit e.V.;
Anja Poller, Geschäftsstellenleiterin Bürgerstiftung für Chemnitz;
Gottfried Reuther, Unabhängige Bürgerinitiative Rabenstein
Heiko Schinkitz, Präsident Stadtsportbund Chemnitz e. V.