Trainingsauftakt bei den Eislöwen

Dresden – Mit 17 Spielern sind die Dresdner Eislöwen am Montag offiziell in die Vorbereitung für die neue Saison gestartet. Das einstündige Eistraining war nach einer Athletikeinheit der Trainingsstart nach der Sommerpause.

Es steht eine intensive Trainingszeit bevor, für welche der Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart klare Ziele steckt. Im Fokus steht für ihn die Kondition, um schneller und dynamischer aufzutreten. Die Spieler sind motiviert und bereit alles zu geben. Nach der erfolgreichen letzten Saison ist der Blick nun stets nach vorn gerichtet.

Nach einigen Vorbereitungspartien starten die Blau-Weißen am Freitag, den 16. September mit einem Gastspiel beim EC Bad Nauheim in die neue Spielzeit. Schon da möchte das Team sich klar positionieren. Die Dresdner Fans können ihre Spieler beim ersten Heimspiel in der EnergieVerbund Arena am 18. September wieder anfeuern.