Transporterfahrer stirbt bei Unfall

Chemnitz – Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Mittwochmorgen auf der Staatsstraße 34 bei Berbersdorf im Landkreis Mittelsachsen der Fahrer eines Kleintransporters gestorben.

Laut Polizei geriet der Opel in einer langgezogenen Linkskurve in Höhe der Anschlussstelle offenbar ins Schleudern und überschlug sich am linken Fahrbahnrand. Der 41-jährige Fahrer wurde eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen, an denen er noch am Unfallort verstarb. Am Fahrzeug entstand mit circa 10.000 Euro Totalschaden. Die S 34 war zwischen Mobendorf und der Anschlussstelle in Richtung Chemnitz bis gegen 11.45 Uhr voll gesperrt.