Triathlon – Hier kommen sie am Sonntag nicht mehr durch

Leipzig – Durch den Triathlon am Kulkwitzer See müssen die Leipziger rund um den Kulkwitzer See mit Verkehrsbehinderungen rechnen.

 Am Sonntag kommt es aufgrund des 33. Leipziger Triathlons rund um den Kulkwitzer See zu Verkehrseinschränkungen. Über 1.000 Sportler gehen dort an den Start und verwandeln den Südwesten Leipzigs in ein Triathlon-Areal.

Gestartet wird in 2 Staffeln über die Distanz des Olympischen Triathlons und des Fitnesstriathlons. Zwischen 11 und 16 Uhr ist die Radstrecke der Teilnehmer voll gesperrt, die Aufbauarbeiten für die Sperrungen beginnen bereits um 10 Uhr.

Mit dem Fahrrad starten die Teinehmer des Tritathlons vom Gelände des Kulkwitzer Sees zum Gasthof Lausen. Von dort aus geht es über die Lausener Straße über Zur Heide, Regenbogen, Thomas-Müntzer-Straße, Gerhard-Ellrodt-Straße, Rippachthalstraße, Rehbacher Straße und Seebenischer Straße wieder zur Lausener Straße. Anschließend laufen die Triathleten am Kulkwitzer See entlang in Richtung Göhrenz. Über den Lausener Weg und den Gasthof Lausen führt die Laufstrecke dann zurück zum See.

Die Rippachthalstraße bleibt stadteinwärts befahrbar, die stadtauswärts wird der Verkehr über die Gerhard-Ellrodt-Straße, die Dieskaustraße, die Knautnaundorfer Straße und B 186 umgeleitet. Auch die Buslinien 61 und 162 fahren am Sonntag nur eingeschränkt.

Das Ordnungsamt bittet die Verkehrsteilnehmer, die Umleitungen sowie Halteverbote und Straßensperrungen zu beachten.