TU-Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten

Chemnitz – Am 1. Dezember 2016 lädt die TU Chemnitz Jung und Alt zu ihrem Weihnachtsmarkt auf den Vorplatz des Weinhold-Baus.

 

Gemeinsam mit Kommilitonen, Mitarbeitern, Absolventen, Freunden und Partnern der Universität sowie Bürgern der Region die Vorweihnachtszeit begehen – das ist eine liebgewonnene Tradition an der TU Chemnitz. Am 1. Dezember 2016 öffnet auf dem Vorplatz des Weinhold-Baus an der Reichenhainer Straße 70 für einen Tag der TU-Weihnachtsmarkt. Im echten Stil eines traditionellen Adventmarkts können alle Besucher von 13 bis 19 Uhr ein buntes Programm erleben. Auf der Bühne werden die Musiker der TU Big Band und des Universitätschors den Tag musikalisch begleiten. Auch die Nachwuchsunterhalter des Campuskindergartens „Krabbelkäfer“ kommen zu ihrem großen Auftritt. Die kleineren Besucher können sich zudem auf eine Bastelstraße freuen.

Ein Highlight ist die Lesung von Dr. Ruth Geier und Waltraud Seidel aus ihrem Buch „Der schlaue Adventskalender“, in dem viele Fragen beantwortet werden: Warum heißt Advent Advent? Seit wann gibt es Adventskranz und Weihnachtsbaum und was bedeutet eigentlich Lametta? Wie kommen Punsch und Grog zu ihren Namen, wie Lebkuchen, Spekulatius und Marzipan? Warum ist der Schwibbogen im Erzgebirge zu Hause und welche weihnachtlichen Traditionen kommen noch von dort?

Auf dem Marktplatz vor dem Weinhold-Bau werden sich auch verschiedene studentische Initiativen und Institutionen präsentieren und eine Möglichkeit zur Information bieten. So veranstaltet das Patenprogramm des Internationalen Universitätszentrums ein Quiz rund um Weihnachten. Und die Techniker Krankenkasse lädt ein zum Ruderwettbewerb „Schlag den Champion“, bei dem es den Marktbesuchern mächtig warm werden kann. Mit weihnachtlichen Leckereien und Glühwein zeichnen nicht zuletzt das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau für die Verpflegung aller Besucher verantwortlich.

Aber auch für die Wissensdurstigen wird etwas geboten: Interessierte Besucher können parallel an der Weihnachtsvorlesung der Chemiker teilnehmen. Von 15 bis 16.30 Uhr wird Prof. Dr. Heinrich Lang und sein Team im Raum N115 des Hörsaalgebäudes an der Reichenhainer Straße 90 Einblicke gewähren in den „Adventskalender Chemie 2016“. Dann wird es im größten Hörsaal der TU sicher wieder mächtig knallen und rauchen.

(Quelle: TU Chemnitz)