Tut Gutes für den Tierschutz und gewinnt ein Audi 80 Cabrio

Radebeul – Auf den ersten Blick haben Autos und Tierschutz herzlich wenig miteinander zu tun. ChipSie bringt aber genau diese beiden Themen zusammen. Über ihr Projekt hat Moderator Jonathan Wosch mit Christiane Schleicher gesprochen.

Zur Idee des „animal car projects“

Eine “Schrottkarre” soll in ein echtes Schmuckstück verwandelt werden. Dieses Traumauto wird dann auf einer Tuningmesse versteigert. Der Erlös aus dem Verkauf geht eins-zu-eins an einen Tierschutzverein. Ob Hunde in Not, Katzen oder andere Kleintiere, gemeinsam mit Tierschutzorganisationen setzt sich ChipSie für schutzbedürftige Tiere ein. Der Grundgedanke ist es, warmherzige Sponsoren und Unterstützer zu finden, denen ein Tierleben viel Wert ist. ChipSie gibt es bereits seit einem Jahr. Seinen Angefang hatte das Projekt 2016 auf der Tuning World Bodensee.

Ein Audi 80 Cabrio befindet sich derzeit im Aufbau. Die Jungs von „Low Erz Performance“ bringen den Wagen aktuell auf Vordermann. Auf der Tuning World Bodensee 2017 soll der fertige Audi seinem neuen Besitzer übergeben werden.

Mehr zum aktuellen Stand des Projektes gibt es auf Facebook bzw. online.