Udo Jürgens – Eine Legende lebt weiter

Dresden – Im November ist es wieder soweit und es starten die Jazztage in Dresden. Einen kleinen Vorgeschmack für alle Jazzfans gab es bereits am Montagabend. Merci Cherie – My personal tribute to Udo Jürgens heißt das neue Programm von Jörg Seidel.

Nach dem letzten Dresdner Auftritt zum SemperOpernball 2014 können Fans des leider viel zu früh verstorbenen Udo Jürgens seine Lieder in einer völlig neuen Komposition wieder erleben.

Titel wie „Immer wieder geht die Sonne auf“, „Siebzehn Jahr, blondes Haar“ und „Merci Chérie“ sind weit über die Grenzen der Schlagerwelt berühmt geworden. Weniger bekannt waren seine musikalischen Anfänge als Jazzpianist. Wie viel Jazz wirklich in Udo Jürgens steckte, zeigt Jörg Seidel mit seinen Interpretationen der Klassiker. Die Fans waren begeistert.

Mit dem kleinen Vorgeschmack bereitet sich Dresden auf die Jazztage im November vor, welche mit einem bunten Programm locken.

Auch Jörg Seidel gibt es nochmal zu sehen. Am 07. November spielt er dann mit einer größeren Bandbesetzung im Jazzclub Tonne erneut die schönsten Lieder von Udo Jürgens.

© Dresden Fernsehen