Umgestaltung eines Abschnittes der Bosestraße beginnt am Montag

Leipzig – Ab dem 5. November wird die Bosestraße zwischen Gottschedstraße und Dittrichring umgestaltet.

Fußweg und Fahrbahn erhalten einen neuen Belag und auch die Straßenbeleuchtung wird erneuert. Außerdem entstehen zwei Behindertenparkplätze und es sollen insgesamt 19 Fahrradbügel aufgestellt werden.
Auch die Bepflanzung von sechs Bäumen ist vorgesehen. Der Fahrbahnbereich vor dem Eingang des Schauspielhauses wird in einem später zu realisierenden zweiten Bauabschnitt umgestaltet.
Für den Kfz-Verkehr wird die Bosestraße für die Dauer der Straßenbauarbeiten im Baubereich voll gesperrt. Zudem ist während der Bauarbeiten das Abstellen von Fahrzeugen nicht möglich.

Ab Baubeginn bis Anfang Oktober kommt es zu einer Fahrspurreduzierung auf dem Dittrichring. Der Zugang zu den Gebäuden der Hochschule für Musik und Theater und zum Schauspielhaus ist über die vollständige Bauzeit gewährleistet.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Mitte November beendet.