Unbekannter bedroht Wachmann mit Pistole

Chemnitz – Aus einer Gruppe von vier jungen Männern heraus, bedrohte am Dienstagabend, gegen 18 Uhr, ein Unbekannter einen 57-jährigen Sicherheitsmitarbeiter in der Moritzstraße mit einem pistolenähnlichen Gegenstand.

Eine junge Frau hatte den 57-Jährigen zuvor informiert, dass ein Unbekannter mit einer Schusswaffe hantiere. Aus etwa 15 Metern Entfernung zielte der Unbekannte dann auf den Wachmann und rannte anschließend mit seinen Begleitern in Richtung Zentralhaltestelle davon.

Verletzt wurde niemand.

Es soll sich um einen Jugendlichen nordafrikanischen Erscheinungsbildes gehandelt haben, der etwa 1,75 Meter groß ist. Er hat schwarze, an den Seiten rasierte und nach oben gegelte Haare und trug eine schwarze Jacke sowie eine weiße Hose.

Polizisten fanden am Tatort Projektile, die offenbar von einer Softairwaffe stammen.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Geschehen sowie zu den Identitäten des unbekannten jungen Mannes und seiner Begleiter machen können.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegen.