VERBALE ENTGLEISUNG IN DER SICHERHEITSDEBATTE

Sachsen – Die Sicherheitslage in Sachsen hat sich verändert. Aus diesem Anlass diskutiert nun auch der Sächsische Landtag in der aktuellen Stunde über die innere Sicherheit im Freistaat. Der Antrag erfolgte von den Fraktionen CDU und SPD.

Bereits in der ersten Runde kam es zu einer verbalen Entgleisung in der Sicherheitsdebatte. Der ausgebildete Polizist und Landtagsabgeordnete der AfD Sebastian Wippel sorgte für Empörung bei den übrigen Fraktionen.

© Dresden Fernsehen