Verkehrseinschränkungen im Leipziger Osten

Leipzig – Aufgrund weiterer Gleisbauarbeiten ist die Dresdner Straße nur noch eingeschränkt nutzbar. Sie ist zwischen Salomonstraße und Gerichtsweg gesperrt. Umgeleitet wird über den Täubchenweg.

Autofahrer, die in Richtung Leipziger Osten unterwegs sind, müssen künftig ein bisschen mehr Geduld mitbringen. Ab Dienstag wird die Baustelle auf der Dresdner Straße erweitert. Vom 01. bis 26. November wird die Dresdner Straße zwischen Salomonstraße und Gerichtsweg für den Kfz-Verkehr gesperrt. Am Johannisplatz wird der Verkehr in dieser Zeit über den Täubchenweg umgeleitet. Richtung Norden geht es von dort aus über Gerichtsweg, Ludwig-Erhard-Straße, Ranftsche Gasse und Kohlgartenstraße. Stadteinwärts bleibt die Straße weiterhin befahrbar. Die Straßenbahnumleitung der Linien 4 und 7 hält noch bis zum 25.November an.

Und auch im Clara-Park muss mit einigen Einschränkungen gerechnet werden. Im Zuge der Sanierung des südlichen Hauptabwasserkanals werden kleinere Wege im Park sowie die Ferdinand-Lassalle- und die Sebastian-Bach-Straße halbseitig gesperrt.