Vernetzung von Schule und Kultur

Chemnitz – Am Dienstag findet in Chemnitz der 2. Marktplatz Kultur und Schule statt.

Mit der Veranstaltung sollen Pädagogen und Vertreter von Kultureinrichtungen miteinander vernetzt werden.  In lockerer Atmosphäre können sich die Teilnehmer über kuturelle Bildungsangebote sowie zu Ideen zur Durchführung gemeinsamer Projekte austauschen. So sollen neue kulturelle Bildungspartnerschaften geschaffen werden.

Für die Veranstaltung haben sich bereits unter anderem Vertreter der Kultursparten Darstellende Kunst, Medien und Literatur sowie Lehrer unterschiedlicher Schularten angemeldet. Kurzentschlossene können sich noch bis zum Veranstaltungsbeginn anmelden. Der 2. Marktplatz Kultur und Schule findet am 30. August von 15 bis 17 Uhr im Veranstaltungssaal des Tietz statt.

Für das beste Projekt, das auf dem Marktplatz entsteht, wird auch in diesem Jahr ein Förderpreis in Höhe von 500 Euro vergeben.