Vielfältige Orgelmusik in Chemnitz

Chemnitz – Liebhaber von Orgelmusik können sich schon jetzt auf den 13. August freuen.

Denn dann findet unter dem Motto „Toccata“ der Chemnitzer Orgelspaziergang statt. Der Begriff Toccata beschreibt freie virtuose Werke mit hohem improvisatorischen Charakter. Die Veranstalter wollen ihren Besuchern damit die Vielfältigkeit der Orgelmusik präsentieren.

Ein besonderes Highlight wird an diesem Abend das Abschlusskonzert auf dem Theaterplatz. In Kooperation mit den Filmnächten wird der Stummfilm „Buster im siebten Himmel“ gezeigt, welcher mit Orgel-Improvisationen aus der St. Petrikirche untermalt wird. Kirchenmusiker Sebastian Schilling empfiehlt aber, auch die anderen Orgelkonzerte zu besuchen.

Auch an den Transfer der Besucher zwischen den Kirchen haben die Veranstalter gedacht. Mit dem Bus und Orgelticket können die Besucher bequem von Konzert zu Konzert pendeln. Insgesamt werden in sieben Kirchen Orgelkonzerte zu erleben sein.