Vier Schwerverletzte bei Unfall auf dem Südring

Chemnitz – Bei einem Frontalcrash im Chemnitzer Stadtteil Stelzendorf wurden am Mittwochabend vier Menschen schwer verletzt. Darunter auch ein Kind.

Wie die Polizei mitteilte wollte ein 31-jähriger Audi-Fahrer von der Stollberger Straße auf den Südring in Richtung Neefestraße einbiegen. Dabei übersah er einen ankommenden VW Polo.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich die 27-jährige Polo-Fahrerin dem einbiegenden Audi aus und überfuhr den Mittelstreifen. Daraufhin kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Bei dem Verkehrsunfall wurden die beiden Fahrer und zwei Insassen schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Der entstandene Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro. Der Südring musste zeitweise gesperrt werden.

In diesem Zusammenhang werden noch Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere der Fahrer eines grauen Renault Megane (Kennzeichen HOT-…), der sich mit am Unfallort  befunden haben soll, wird gebeten, sich als Zeuge zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegen.