VMS erhöht Fahrpreise

Chemnitz – Das Fahren mit Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Mittelsachsen wird ab August teurer.

So wird der Preis für das 1-Stunden-Einzelticket um 20 Cent auf dann 2,20 Euro angehoben.

Der Preis für die 4-Fahrten-Karte, die aus vier Einzelfahrten besteht, bleibt jedoch erhalten.

Auch die Preise für Tages-, Wochen- und Monatstickets werden leicht angehoben.

Als Gründe für die Preisanhebungen werden gestiegene Personalkosten und höhere Aufwendungen für die Fahrzeuge angegeben.

Gleichzeitig führt der VMS ein spezielles Seniorenticket für Kunden ab 63 Jahren ein, das im gesamten Verbundgebiet zwischen Zwickau und Freiberg nutzbar ist.

Außerdem können Kindergartengruppen ab 1. August kostenlos Bus und Bahn fahren.

Bereits vor dem Tarifwechsel erworbene Tickets behalten bis zum 31. August ihre Gültigkeit.