Vogelgrippe-Fälle im Landkreis Leipzig

Leipzig – Nachdem südlich von Leipzig erst zum Jahreswechsel Sperrbezirke zum Schutz vor Vogelgrippe aufgehoben werden konnten, wurden nun neue Fälle des Virus im Landkreis Leipzig bekannt. Gefunden wurden die toten Vögel am Stöhnaer Becken bei Rötha und in Böhlen.

Das Landratsamt hat erneut Fälle von Vogelgrippe im Landkreis Leipzig gemeldet. Demnach wurden am Stöhnaer Becken bei Rötha und in Dahlen tote infizierte Vögel gefunden.Daraufhin hat das Landratsamt Beobachtungsgebiete und Sperrbezirke erlassen. So ist das Stadtgebiet von Rötha und Böhlen ab sofort Sperrbezirk. Damit gilt von nun an Leinenpflicht für Hunde und Katzen, für Vögel die Stallpflicht.