Vorlesekoffer für die „Sachsenspatzen“

Chemnitz  – In der Kita „Sachsenspatzen“ in Chemnitz hat die sächsische Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, am Mittwoch einen besonderen Vorlesekoffer in Empfang genommen.

Dieser beinhaltet unter dem Motto „Alle Kinder dieser Welt“ mehrere kleine Bücher mit Geschichten aus dem Alltag von Kindern deutscher und ausländischer Herkunft. Zusätzlich zur Sprach- und Leseförderung soll so auch Wissen zur kulturellen Vielfalt vermittelt werden.

Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth ließ es sich nicht nehmen, den Kindern der Kita „Sachsenspatzen“ gleich aus einem der Bücher vorzulesen.

Insgesamt werden in diesem Jahr 2.200 der Koffer von der „Stiftung Lesen“ und der „Deutsche Bahn Stiftung“ an sächsische Kitas verteilt. Derzeit besuchen mehr als 100.000 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren eine Kindertageseinrichtung im Freistaat – 7.500 von ihnen haben einen Migrationshintergrund.