VW IN LEIPZIG-CONNEWITZ ABGEFACKELT

Leipzig – In Leipzig-Connewitz hat in der Nacht ein VW gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Die Leipziger Feuerwehr musste am frühen Donnerstagmorgen, gegen 3.45 Uhr zu einem PKW-Brand nach Connewitz ausrücken. Auf einem Parkplatz in der Biedermannstraße brannte ein VW-Kombi in voller Ausdehnung. 

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. 

Zwar versuchte die zuerst vor Ort anwesende Polizei den Brand noch mit einem Handfeuerlöscher zu bekämpfen, dass schlug aber fehl. Als die Feuerwehr kam, stand der PKW lichterloh in Flammen, der Motorraum brannte völlig aus. Die Leipziger Polizei hat die Ermittlungen zum Brand aufgenommen.  

Im Leipziger Süden kommt es in der Vergangenheit häufig zu Autobränden.