Walzerkönig André Rieu ist Mitternachtsact beim SemperOpernball

Dresden – André Rieu wird beim 12. Dresdner SemperOpernball als Mitternachtsact auftreten. Der als „Walzerkönig“ bekannte niederländische Violonist reiht sich damit in eine Reihe mit Künstlern wie Udo Jürgens, Roland Kaiser und Semino Rossi, die in den vergangenen Jahren als Mitternachtsacts begrüßt wurden.

André Rieu wird der Mitternachtsact des 12. Dresdner SemperOpernballs sein. Das gaben die Organisatoren, rund um Impresario Hans-Joachim Frey, am Dienstag bekannt. Der niederländische Violinist folgt damit auf Udo Jürgens, Roland Kaiser und Semino Rossi, die in den vergangenen Jahren als Mitternachtsacts in der Dresdner Semperoper auftraten.

Nachdem bereits die Debütantinnenkleider, das Motto und das Moderatorenduo vorgestellt worden waren, fügt sich mit dem niederländischen Violonisten ein weiteres Puzzleteil in das Gesamtprogramm des Opernballs. Mit André Rieu kehrt der SemperOpernball somit auch zu seinen Wurzeln, dem Wiener Walzer, zurück.

Darüber hinaus wird es bei der 12. Auflage des SemperOpernballs ein Novum geben. Erstmals wird nicht die sächsische Staatskapelle durch das Programm führen. Grund dafür ist eine lange geplante Tournee des Orchesters. An ihrer Stelle wird das Sinfonieorchester des Mitteldeutschen Rundfunks, mit dem Dirigenten Kristjan Järvi, für eine neue Klangfarbe sorgen.