Wegen Unwetter: Diverse Einsätze für Dresdner Feuerwehr

Dresden – Wegen Starkregen und Gewitter kam es bei der Dresdner Feuerwehr zu mehreren Einsätzen. Keller und Baustellen mussten leer gepumpt werden. Die Einsätze verteilten sich über das gesamte Dresdner Stadtgebiet.

Aufgrund einer über das Stadtgebiet Dresden ziehende Gewitterfront, kam es am Mittwoch ab 16 Uhr zu einem erhöhten Einsatzaufkommen. Die Feuerwehr Dresden wurde unter anderem zu 16 Wasserschäden in Gebäuden und 2 Brandmeldeanlagen gerufen. Die Einsätze verteilten sich auf das gesamte Stadtgebiet Dresden.

Durch das Gewitter mit Starkregen kam es unter anderem zu einem Wassereinbruch in das Kellergeschoss einer Baustelle auf der Schlossstraße. Auf dem Seewiesenweg wurde die Feuerwehr zu einem Wassereinbruch in einem Keller eines Zweifamilienhauses gerufen. Am Amalie-Dietrich-Platz stand eine Unterführung auf einer Länge von 30 Meter unter Wasser. Im Einsatz waren Löschfahrzeuge aller Feuerwachen der Berufsfeuerwehr sowie der Stadtteilfeuerwehren Weißig, Gorbitz, Niedersedlitz und Kaitz.

Quelle: Feuerwehr Dresden