Weihnachtscircus schlägt die Zelte auf

Ab 14. Dezember heißt es wieder „Manege frei!“ auf dem Volksfestgeländer an der Pieschener Allee

Noch ist lange nicht Weihnachten, aber man kann sich ja schon mal freuen – auf den traditionellen Dresdner Weihnachtscircus. Mario Müller Milano hat heute den Vorhang schon mal ein Stück weit geöffnet und verraten, was die Zuschauer in diesem Jahr erwartet – nicht weniger als das beste Zirkusevent des Jahres – so der Direktor.

Über 50 Tiere aller Art – Pferde, Kamele, Zebras, Kängurus, Seelöwen, Löwen und Tiger. Hund, Katze und Maus sind auch dabei.

Außerdem über 30 Zweibeiner aus 9 verschiedenen Ländern. Artisten, Akrobaten, Clowns, Tänzer, Sänger und Musiker. Eine 15köpfige Big-Band spielt alle Titel live im großen Zirkuszelt. Außerdem gibts zwei weitere nagelneue Zelte – eins mit einem neuen Karussell und jeder Menge Leckereien.

In der vergrößerten Genuß-Manege verwöhnen die Gourmetköche Kai Kochan und Mario Pattis die Gäste und im ersten Vorzelt sind historische Zirkusfahrzeuge zu sehen.

Erstmals in der Manege ist auch ein Zauberer dabei. Der Holländer CHRISTAN FARLA ist dem deutschen Publikum vor allem aus der TV-Sendung „Das Supertalent“ bekannt.

Vom 14. Dezember bis zum 2. Januar gastiert der Dresdner Weihnachtscircus auf dem Volksfestplatz an der Pieschener Allee. Wer noch Karten will sollte sich beeilen – gerade über die Weihnachtszeit sind die meisten bereits verkauft.