Weiterer Zigarettenautomat gesprengt

Chemnitz – Im Chemnitzer Stadtteil Gablenz ist erneut ein Zigarettenautomat in die Luft gesprengt worden. Nach Polizeiangaben schlugen die unbekannten Täter gegen 1:45 Uhr an der Kreuzung Arthur-Strobel-Straße/Ernst-Enge-Straße zu.

Anwohner hörten einen sehr lauten Knall. Offenbar hatten die Täter Pyrotechnik genutzt, um den Automaten aufzusprengen. Trümmerteile, Zigarettenschachteln und Bargeld lagen auf der Straße verteilt herum. Der Sachschaden wird laut Polizei auf rund 2.000 Euro geschätzt – zum Stehlschaden liegen keine Angaben vor.

Ein Zeuge hat nach der Explosion zwei dunkel bekleidete Radfahrer gesehen, die Richtung Augustusburger Straße davon fuhren. Die Polizei sucht jetzt nach weiteren Zeugen, die Beobachtungen zur Tat und möglichen Beteiligten gemacht haben.

Die Automatensprengung ist die zweite innerhalb weniger Tage in dem Stadtteil. Bereits in der Nacht zum Freitag hatten Unbekannte einen Zigarettenautomaten an der Carl-von-Ossietzky-Straße auf diese Art und Weise geknackt.