Weiteres Nadelöhr im Stadtgebiet

Chemnitz – Seit Montag gibt es in Chemnitz auf der Franz-Mehring-Straße Behinderungen durch Bauarbeiten.

Zunächst ist der Abschnitt zwischen der Weststraße und der Theodor-Lessing-Straße lediglich als Einbahnstraße befahrbar. Verkehrsteilnehmer, die von der Limbacher Straße kommen, werden über die Walter-Oertel-Straße und die Barbarossastraße umgeleitet. Das Befahren der Franz-Mehring-Straße aus Richtung Weststraße ist weiterhin auf einem Fahrstreifen möglich.

Grund für die Behinderungen sind Bauarbeiten an den dort befindlichen Trinkwasserleitungen. Als voraussichtliches Ende der Baumaßnahme ist derzeit der 23. September vorgesehen.