Wertvolle Bronzeskulptur gestohlen

Chemnitz – Eine vor dem Chemnitzer Schauspielhaus stehende Skulptur ist spurlos verschwunden.

Wie die Polizei mitteilte, haben unbekannte Täter in der Zeit zwischen Sonntag, 17:30 Uhr und Dienstag, 7:30 Uhr, die Bronzeskulptur von ihrem Sockel vor dem Eingang abgetrennt.

Das Kunstwerk des Chemnitzer Bildhauers Volker Beier stammt aus dem Jahr 1978 und trägt den Titel „Das Liebesnest“. Die Skulptur ist ca. 75 Zentimeter hoch, 50 Zentimeter breit und wiegt etwa 60 Kilo. Der Wert wird mit rund 10.000 Euro angegeben.

© Stadt Chemnitz

Es ist nicht der erste derartige Diebstahl vor dem Schauspielhaus. Bereits im Oktober 2014 wurde die Skulptur „Puppenspiel mit zwei Puppen“ der Künstlerin Leonore Machner-Höpfner gestohlen. Damals wurden auf einen Schlag gleich drei Kunstwerke auf einmal in Chemnitz von ihren Sockeln geschnitten.