Wetterwarnung – Glatteisregen mit starker Eisbildung am Nachmittag

Dresden – Für den Großraum Dresden liegt aktuell eine Unwetterinformation des Deutschen Wetterdienstes vor. Von Westen kommt Niederschlag auf, der anfangs teils als Schnee, zunehmend aber als Regen fällt. Auf gefrorenem Boden kann der Regen gefrieren und verbreitet zu Glatteis führen. Dienstagvormittag lässt der Glatteisregen nach bzw. die Belagstempeaturen liegen dann im positiven Bereich. Teils gehen die Niederschläge aber auch in nassen Schnee über.
Auf Sonnenschein und traumhaftes Winterwetter übers Wochenende, folgte zum Montag ein bedeckter Start in die neue Woche. Einzelne Sonnenstrahlen konnten sich durch die Wolkendecke kämpfen. Richtung Abend wechseln sich Regen und Schneeregen ab. Die Werte gehen in der Nacht auf -1 Grad zurück.

Beachten Sie mögliche Auswirkungen:

Der Straßen- und Schienenverkehr kann vorübergehend zum Erliegen kommen, auch Beeinträchtigungen im Flugverkehr sind möglich.
Fortbewegung auf den Straßen ist nahezu unmöglich.
Stromleitungen können unter der Last des Eises zusammenbrechen.
Schwache Bäume können durch Vereisung umknicken.
Eisplatten oder Eiszapfen können von Hausdächern oder Bäumen abrutschen bzw. abbrechen und für Mensch, Tier und abgestellte Fahrzeuge zu gefährlichen Geschossen werden.
Es handelt sich hierbei um mögliche Ausmaße, die von Wetterlage zu Wetterlage variieren können.

Empfohlene Schutzmaßnahmen:

Fahren Sie nicht mit dem Auto, solange die Straßen glatt sind.
Gehen Sie nicht auf die Straße.
Stellen Sie sich auf massive Verspätungen von Bussen und Bahnen, teils auch auf Totalausfälle von öffentlichen Verkehrsmitteln ein.
Machen Sie wegen der Gefahr von umknickenden Bäumen keine Waldspaziergänge.
Vorsicht vor Eissturz: Ist ein Aufenthalt im Freien unvermeidlich, so halten Sie Abstand zu Dächern oder Hausfassaden und gehen Sie möglichst nicht unter eisbehangenen Bäumen hindurch.

In den nächsten Tagen entwickelt sich das Wetter in Dresden wie folgt: Morgen schneit es zeitweise aus einer dichten Wolkendecke. Die Höchstwerte betragen 2 Grad. Mittwoch erwartet uns ein heiterer Tag in der Landeshauptstadt. Die Sonne scheint bei geringer Bewölkung die Temperaturen steigen auf 2 Grad. Donnerstag wird es nass und ungemütlich. Immer wieder fällt aus dichten Wolken Regen bei maximal 3 Grad. Und zum Freitag wird es wieder etwas besser. Zwischen dichten Wolken zeigt sich gelegentlich die Sonne. Bis zu 4 Grad werden im Tagesverlauf erreicht.