Wetterwarnung! Starke Schneeverwehungen und Böen bis Orkanstärke

Sachsen - "Ab Donnerstag steht uns eine brisante Wetterlage mit Unwettergefahr ins Haus", so der Deutsche Wetterdienst am Mittwochabend in einer Sonderinformation. Eine hochspannende und unwetterträchtige Entwicklung steht Deutschland bevor, die selbst einen Tag vor dem Eintreten von verschiedenen Wettervorhersagemodellen noch mit erheblichen Unterschieden berechnet wird. Ein kräftiges und kleinräumiges Tief mit dem Namen "Egon" wird mit der westlichen Grundströmung vom Ärmelkanal kommend (Donnerstagmittag) über Deutschland hinweg (Mitternacht) bis zum Baltikum (Freitagmittag) geführt.

Damit ist in Teilen von Deutschland mit einer Unwetterlage durch starken Neuschnee, Schneeverwehungen und Windböen bis zur Orkanstärke zu rechnen. Aus diesem Anlass hat der DWD ein Video mit Dipl.-Met. Markus Beyer zu der drohenden Unwettersituation veröffentlicht:

Quelle: DWD - Deutscher Wetterdienst www.dwd.de