Wieder Ärger im Stadthallenpark

Chemnitz – Wie die Polizei Chemnitz mitteilte, kam es am Montagabend, gegen 22.30 Uhr, im Stadthallenpark an der Straße der Nationen zu einem Streit unter mehreren jungen Männern.

Im Chemnitzer Stadthallenpark gerieten gegen 22.30 Uhr zwei Personengruppen aneinander. Dabei wurden drei aus Syrien stammende Beteiligte im Alter von 16, 19 und 28 Jahren verletzt, so dass sie teilweise ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Ein 19-jähriger aus Afghanistan stammender Tatverdächtiger, der zu den Angreifern gehören soll, wurde von den Beamten unweit des Tatorts gestellt. Nach ersten polizeilichen Vernehmungen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.