„Wir können jeden schlagen!“ – Titans heiß auf Kirchheim

Dresden – Die Dresden Titans starten am Sonntagnachmittag mit einem Heimspiel in das Abenteuer 2.Bundesliga-ProA. Gegen den Vorjahresdritten aus Kirchheim wollen die Elberiesen erstmals ihr Können unter Beweis stellen.

Mit dabei ist auch Neuzugang Helge Baues. Der 2,05m große Flügelspieler wechselte vor Saisonbeginn aus Hamburg in die sächsische Landeshauptstadt und besitzt über ausreichend Ligaerfahrung. Den Gegner kann er dennoch nur schwer einschätzen: „Kirchheim ist diese Saison eine Wundertüte. Durch die zwei Neuverpflichtungen kurz vor Saisonbeginn ist die Mannschaft noch einmal anders aufgestellt. Deshalb sollten wir uns am Wochenende eher auf unser Spiel konzentrieren um das Spiel zu gewinnen.“

Für den Aufsteiger aus Dresden wird das Spiel eine erste Standortbestimmung sein. Obwohl das primäre Saisonziel der Klassenerhalt ist, sieht Trainer Steven Clauss sogar eine Playoffplatzierung in Reichweite, obwohl er dafür schon von einigen Ligakontrahenten belächelt wurde: „Wenn wir Achter werden könnten wäre das schon sensationell und ein gutes Saisonziel. Wir brauchen uns nicht zu verstecken, denn in dieser Liga kann jeder jeden schlagen.“

Dabei kann schon im ersten Saisonspiel die Außenseiterrolle des Aufsteigers zu einem entscheidenden Vorteil werden. Der Tip-Off gegen Kirchheim ist am Sonntag um 16Uhr in der Margon-Arena.