Wohin mit Leipzigs Kindern?

 Leipzig – Trotz massiver Baumaßnahmen, gibt es in Leipzig immer noch zu wenig Kitaplätze.

Trotz massiver Baumaßnahmen, gibt es in Leipzig immer noch zu wenig Kitaplätze. Bereits im vergangenen Jahr wurden in Leipzig 19 Kitaneubauten und -erweiterungen eingeweiht. Damit wurden über 2500 neue Betreuungsplätze geschaffen.

Am Donnerstag weihte dazu der Deutsche Kinderschutzbund Ostverband Leipzig e.V. seine neue Kitatagesstätte in der Elsterstraße 2a im Leipziger Kolonnadenviertel ein. Errichtet wurde das Gebäude von der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH oder kurz LWB. Mit einer Investitionssumme von 1,9 Millionen Euro, wurden 102 neue Kitaplätze geschaffen.

Auch Bürgermeister für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule Prof. Dr. Thomas Fabian war bei der Einweihung dabei.

In diesem Jahr kommen den Planungen zufolge noch 14 weitere Neu- und Erweiterungsbauten mit ca. 1400 Plätzen hinzu.