Zwei Unfälle infolge Alkoholeinfluss

Chemnitz – Die Polizei Chemnitz wurde am Freitag gleich zwei Mal zu Unfällen gerufen, die aufgrund Alkoholeinfluss passierten.

Kollision mit einem Baum

Freitagnacht, um 22.45 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger mit einem Pkw VW Golf die Straße Am alten Weinberg aus Richtung Riedstraße in Richtung Unritzstraße. In Höhe der Parzelle 41 geriet er nach links von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen einen Straßenbaum. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde in der Folge ein abgeparkter Pkw Peugeot.

Der VW-Fahrer sowie seine 16-jährige Insassin verletzten sich hierbei leicht. Die Höhe des Gesamtsachschadens wurde mit etwa 8 000 Euro beziffert.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim VW-Fahrer ergab einen vorläufigen Wert von 1,86 Promille. Eine Blutentnahme wurde hierauf durchgeführt. Die Sicherstellung des Führerscheines erfolgte.

Im Chemnitzer Zentrum stürzte ein alkoholisierter Radfahrer

Am späten Freitagnachmittag, um 17 Uhr, befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Fahrrad die Schlossstraße und kam auf Höhe der Theunertstraße ohne Fremdeinwirkung zu Sturz. Hierbei zog er sich leichte Kopfverletzungen zu.

Der Radfahrer war alkoholisiert unterwegs. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,76 Promille. Eine Blutentnahme wurde hierauf durchgeführt.