1.079 Blutspenden in 11 Stunden beim 21. DRK-Blutspendemarathon

Beim 21. DRK-Blutspendemarathon am vergangene Samstag haben auch 74 Chemnitzer Vereine teilgenommen, die in Teamformationen zum Blut spenden in die Galerie Roter Turm kamen.

Das Centermanagement hatte unter den teilnehmenden Vereinen für das Team mit den meisten Blutspendern drei Mal einen Beitrag für die Vereinskassen ausgelobt. Mit 47 Blutspenden war die Schalmeienzunft Hartsmanndorf e.V. Vereinssieger an diesem Tag.

Von 9-20 Uhr spendeten am 20. April insgesamt 1.079 Chemnitzerinnen und Chemnitzer im Einkaufszentrum Galerie Roter Turm jeweils einen halben Liter Blut für die Patienten in der Region. Bereits zum zweiten Mal gelang es so, gemeinschaftlich die vorab ausgerufene Marke von 1.000 Blutspenden zu übertreffen.

Unter den teilnehmenden Vereinen waren viele Sportvereine, Kindergärten, Ämter, Familien, Hilfsorganisationen, Interessengemeinschaften oder Faschingsclubs, z.B. die Blutspendefüchse, der Elternverein Krebskranker Kinder, das Team nimm Zwei, das Landesamt für Steuern und Finanzen und Tiere in Not e.V.