1.500 Strohballen in Flammen

Leubsdorf- In Leubsdorf am Fuße der Augustusburg brennen seit der Nacht zum Mittwoch etwa 1.500 Strohballen.

Gegen 01.40 Uhr wurde der Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Brandbekämpfung an der Alten Augustusburger Straße wird vermutlich noch bis in die Abendstunden andauern.

Zunächst gab es Schwierigkeiten mit der Löschwasserversorgung, da eine Zisterne innerhalb von einer Stunde leer war. Das Wasser musste mit Tankwagen im Pendelverkehr zur Brandstelle gebracht werden.

Die Bevölkerung der umliegenden Orte wurde aufgefordert, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz soll in der weiteren Folge zur Untersuchung des Brandortes zum Einsatz kommen.

Ersten Schätzungen zufolge liegt der Gesamtschaden bei mehreren zehntausend Euro.