1.600 Schulanfänger in Chemnitz

Für insgesamt rund 1.600 Schulanfänger in Chemnitz beginnt ab Montag ein neuer Lebensabschnitt.

Wie an der Grundschule Euba sind die jungen Abc-Schützen am Samstag feierlich in den Schulen begrüßt worden. Mit buntem Programm und dem Empfang der Zuckertüte feierten hier 20 Mädchen und Jungen gemeinsam mit Eltern, Verwandten und Lehrern ihren Schulanfang.

Laut der Stadt Chemnitz ist die Zahl der Schulanfänger im Vergleich zu den vergangenen vier Jahren in etwa auf gleichem Niveau geblieben. Die Gesamtschülerzahl ist aber weiterhin gesunken. Da es aber in den Grundschulen keinen Rückgang mehr gibt, ist die Talsohle in der Entwicklung erreicht. Aus diesem Grund sind in Chemnitz keine weiteren Schulschließungen geplant.

Auch der Sonnenlandpark in Lichtenau stand am Wochenende ganz im Zeichen des Schulanfangs. Rund 90 Schulanfänger feierten hier mit ihren Familien. Dabei nutzten sie das vielfältige Angebot des Freizeit-und Erlebnisparks mit zahlreichen Spielmöglichkeiten, großem Buffetangebot und Grillplätzen.

In ganz Sachsen sind insgesamt 32.000 Mädchen und Jungen eingeschult worden. Das sind, laut Staatsministerium für Kultus, etwa fünf Prozent weniger als im vergangenen Jahr.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar