1. Familientag bei den Dresdner Eislöwen

Die Dresdner Eislöwen laden am Buß- und Bettag zum ersten Familientag in die EnergieVerbund Arena ein. Los geht es am Mittwoch bereits um 13.30 Uhr. Zum Abschluss des Familientages beginnt 16 Uhr das Ligaspiel gegen den ESV Kaufbeuren. +++

mehr dazu im Video

 „An diesem Tag halten wir insbesondere für die Familien unter unseren Gästen einige Überraschungen bereit“, so Andreas Freiberg vom Event-Team der Eislöwen. Nach zeitigem Einlass in die Heimspielstätte an der Magdeburger Straße können die Besucher den Eishockey-Nachmittag entspannt mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen einläuten. Hierfür halten die Mütter des Eislöwen-Nachwuchses auf dem Kuchenbasar im Arena-Umlauf aus den besten geheimen Hausrezepten gebackene Kuchen bereit.

Darüber hinaus gibt es für den Familiennachwuchs zahlreiche Dinge zu erleben: Auf der Bastelstraße können Eishockeyspieler aus ausgesägtem Holz nach eigenen Vorstellungen bemalt werden. Hier sollten natürlich die Farben Blau und Weiß im Vordergrund stehen.

Anschließend können sich die Kids beim Fan-Schminken ihre Kriegsbemalung anlegen, um danach gemeinsam mit der „Luxor Dance Company“ den Blau-weißen Tanz zu zelebrieren und die um 16.00 Uhr beginnenden Eislöwen lautstark zu unterstützen.

 Zuvor gibt es jedoch noch als Vorgeschmack auf die in 14 Tagen beginnende Adventszeit und der Eröffnung des „Dresdner Weihnachtscircus“ eine kleine Kostprobe aus dessen Programm.

 Daneben wird im Rahmen einer Modenschau die neue Fanartikel-Kollektion der Eislöwen vorgestellt werden.

In der ersten Drittelpause werden die Kleinschüler (Jahrgang 2001-2002) des Eissportclub Dresden e.V. den Zuschauern ihr Können auf dem Eis präsentieren.

 Beim sogenannten Puckwerfen in der zweiten Drittelpause kann man dann mit etwas Glück die Highlights der auf der Modenschau präsentierten Stücke gewinnen. Dafür gibt es an diesem Tag zum Familien-Sonderpreis im Umlauf der Arena drei Pucks zum Preis von nur 5,- Euro (
(Einzelpreis 2,- Euro).

Quelle: Dresdner Eislöwen

 ++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!