1. FC Lok Leipzig muss erneut Spiel verschieben

Leipzig- Der 1. FC Lokomotive Leipzig muss das Auswärtsspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena verschieben.

© Sachsen Fernsehen

Der 1. FC Lokomotive Leipzig muss das Auswärtsspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena verschieben. Es ist bereits das dritte Spiel, das wegen ausfallender Spieler verschoben werden muss. Laut Aussagen des Clubs befinden sich derzeit zu viele Spieler in Quarantäne oder zeigen Symptome einer Corona-Erkrankung, um die Mindestanzahl an einsatzfähigen Fußballern zu erfüllen. Die Spiele sollen nachgeholt werden. Termine dafür stehen allerdings noch nicht fest.