1. FC Lok Leipzig unter Flutlicht gegen VfB Auerbach

Am Freitagabend empfängt der 1. FC Lok Leipzig den VfB Auerbach. Gegen die Vogtländer wollen die Blau-Gelben im zweiten Heimspiel der Saison die ersten Punkte einfahren.

Auch der VfB Auerbach ist mäßig in die Saison gestartet. Nur einen Punkt aus zwei Partien erspielten sich die Auerbacher. Lok-Stürmer Steve Rolleder rechnet mit einem hart umkämpften Spiel.

Der Verein rechnet mit ca. 2.000 Zuschauern. Anpfiff der Partie 1. FC Lok Leipzig gegen den VfB Auerbach ist um Freitag um 20 Uhr.