1. FC Lok Leipzig unterliegt VfL Halle 96

Am Samstag spielte der 1. FC Lok Leipzig gegen die Manschaft des VfL Halle 96.

Zu Beginn der Partie spielten die Leipziger offensiv nach vorne. Die Hallenser verteidigten ihren Torraum. Doch dann in der 19. Minute trifft der Gegner wie aus dem Nichts und macht damit das erste Tor für die Gäste klar. Zehn Minuten später dann der Ausgleich für die Leipziger. Mit einem 1:1 ging es dann in die Pause.
In der zweiten Halbzeit lief das Spiel langsam an. In der 64. Minute erhöhten die Gäste aus Halle zum 1:2. Fünf Minuten später setzten sie sogar noch einen drauf. Die Leipziger kämpfen weiter und schaffen es in der 76. Minute immerhin noch zum 2:3 zu verkürzen. Bis zum Abpfiff jedoch äderte sich an diesem Spielstand nichts mehr. Somit ging auch die Rückrunde an den VfL Halle 96.