1. Zyklus-Konzert der Dresdner Philharmonie

Diese Saison erwarten uns Geschichten aus verschiedensten Kulturkreisen im 1. Zyklus-Konzert der Philharmonie Dresden. Konzertmeister Wolfgang Hentrich zu Gast bei DRESDEN FERNSEHEN. +++

Der junge preisgekrönte japanische Dirigent Kazuki Yamada wird erst drei Filmmusiken seines Landsmannes Toru Takemitsu »erzählen«, um anschließend einen Abstecher nach Frankreich zu machen mit Eric LeSage (Klavier) an seiner Seite. Zusammen werden sie das Klavierkonzert Francis Poulencs interpretieren, der selber viele Vertonungen und Filmmusiken geschrieben hat.

Zum Abschluss wenden wir uns noch dem Klassiker der Orientalischen Erzählkunst zu:
In der Vertonung von Nikolai Rimsky-Korsakov wird Schehezerade eine Sinfonische Dichtung nach 1001 Nacht erklingen, die entführen wird in die Sagen- und Heldengeschichten des Mittleren Ostens.

Auch hier etwas Besonderes: Konzertmeister Wolfgang Hentrich gibt nach einem Jahr Abwesenheit von Dresden seinen »Einstand« und spielt das Violinsolo, das in dem Werk die Märchenerzählerin darstellt.

Das Interview mit Konzertmeister Wolfgang Hentrich exklusiv im DRESDEN FERNSEHEN.

Quelle: Dresdner Philharmonie

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar