10.500 Frauen in der sächsischen Landwirtschaft

Sachsen- Im vergangenen Jahr haben 10.500 Frauen in der sächsischen Landwirtschaft gearbeitet.

Im vergangenen Jahr haben 10.500 Frauen in der sächsischen Landwirtschaft gearbeitet. Damit sind mehr als ein Drittel aller Arbeitskräfte in dieser Branche Frauen. Das ging aus einer Landwirtschaftszählung des Statistischen Landesamtes hervor. 36 Prozent der beschäftigten Frauen arbeiteten in Vollzeit und 64 Prozent waren in Teilzeit angestellt. 1.100 von ihnen waren als Geschäftsführerin tätig. Damit standen 17 Prozent der 6.500 landwirtschaftlichen Betriebe in Sachsen unter weiblicher Führung. Seit 2008 wird am 15. Oktober der Internationale Weltlandfrauentag anlässlich der Rolle der Frauen in ländlichen Gebieten begangen.