10. Dampfloktreffen wirft Schatten voraus

Dresden - Das Programm für das 10. Dresdner Dampfloktreffen steht. Bei einer Sonderfahrt vom Hauptbahnhof über die Tharandter Rampe nach Klingenberg-Colmnitz stellten die Veranstalter die Höhepunkte vom 6. bis 8. April 2018 vor.

Anlässlich des nunmehr 10. Dresdner Dampfloktreffens öffnen sich vom 6. bis 8. April 2018 jeweils von 10 bis 18 Uhr die Tore und Türen im Bahnbetriebswerk Dresden-Altstadt. Die IG Bw Dresden-Altstadt e.V., das Verkehrsmuseum Dresden und DB Regio erwarten mehr als 10.000 Besucher zum Dampflokfest, das damit eine der größten Eisenbahnveranstaltungen Europas ist. Zum Dampfloktreffen kommen zahlreiche prominente Gastlokomotiven aus dem In- und Ausland nach Dresden. Darunter befindet sich z.B. die schnellste betriebsfähige Dampflokomotive der Welt aus Halle und der "Papagei", eine hellblaue Tenderdampflokomotive aus Tschechien.

© Sachsen Fernsehen

Darüber hinaus sind eine Vielzahl an nicht betriebsfähigen Lokomotiven und Waggons zu besichtigen. Im Eisenbahnmuseum lässt der Eisenbahnbetrieb beim Kohlenehmen, Wasserfassen und Ausschlacken verschiedener Dampflokomotiven und auch nicht-betriebsfähige einheimische Museumslokomotiven in ihrer ganzen Pracht. Kleine und große Lokführer in spe kommen bei Führerstandsmitfahren auf ihre Kosten.