10 Jahre Blinden- und Sehbehinderten-Förderung

In Chemnitz gibt es den „Einrichtungsverbund zur Betreuung blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendlicher“ inzwischen bereits seit 10 Jahren.

Aus diesem Grund wurde am Mittwoch auf dem Spielplatz des Rehabilitationszentrums an der Flemmingstraße gefeiert. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem die erfolgreiche Förderung der blinden und sehbehinderten Jungen und Mädchen. Vielfältige Angebote zur medizinischen und lebenspraktischen Hilfe bewirken, dass die Betroffenen die Bereitschaft entwickeln, ihre Behinderung anzunehmen. Längerfristig sollen die Kinder und Jugendlichen auf ein eigenbestimmtes Leben vorbereitet werden.