10.Lichterfest in Chemnitz

Petrus meinte es in diesem Jahr einmal gut mit den Organisatoren des Lichterfestes in Chemnitz.

In den vergangenen Jahren war das nicht immer so. Und weil das Wetter so traumhaft sommerlich war, wurden rund um den Schlossberg mehr als 8.000 Besucher gezählt, mehr als noch im vergangenen Jahr.

Feuer und Licht, beides hat die Menschen schon immer begeistert und fasziniert. Ob das einmal der ursprüngliche Grund für das Lichterfest in Chemnitz war, kann heute niemand mehr genau sagen. Fest steht aber, wenn das Spektakel auf dem Schloßberg und rund um den Schlossteich und Küchwald gefeiert wird, dann ist hier jede Menge los, so auch in diesem Jahr zur bereits 10.Auflage. Und in diesem Jahr hatten die Organisatoren, zu denen auch Ute Kiehn zählt, im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Glück mit dem Wetter, allerdings meinte es Petrus gleich zu gut.

Interview Ute Kiehn – Mitorganisatorin Lichterfest

Doch nicht nur das, selten sie man so viele Ruder- und Tretboote auf dem Schlossteich gondeln. Nicht zu vergessen das Segel-, pardon Elektromotorboot, das mit seinen Passagieren über den Schlossteich fuhr. 
10 Jahre Lichterfest in Chemnitz, dessen Idee auf den ehemaligen Direktor des Schlossbergmuseums zurück geht. Er wollte denjenigen etwas bieten, die zur Urlaubszeit in Chemnitz geblieben waren.

Interview Ute Kiehn – Mitorganisatorin Lichterfest

8.000 Besucher wurden am Samstag gezählt, viele von Ihnen ließen sich natürlich auch die atemberaubende Feuershow der Las Fuegas am Abend im Pavillon auf der Schlossteichinsel nicht entgehen. Ein Erlebnis der Sonderklasse, das Spiel mit dem Feuer.
Einen Euro Eintritt für Erwachsene kostete der Besuch auf der Schlossteichinsel, auf der in diesem Jahr der Großteil des Programms stattfand. Im Vergleich zu den Kosten für die Veranstalter ein mehr als humaner Preis. Denn Kinder bis 1,50 Meter hatten zudem noch freien Eintritt. Allerdings sahen das nicht alle Besucher so.
 
Interview Ute Kiehn – Mitorganisatorin Lichterfest

Das Programm auf der Schlossteichinsel war bunt, für jeden war etwas dabei und den Abschluss konnten alle erleben, egal ob mit oder ohne Eintritt, das spektakuläre Feuerwerk. Somit warten sicher alle, egal ob daheimgebliebener Chemnitzer oder Gast unserer Stadt auf Ausgabe Nummer 11 des Lichterfestes im kommenden Jahr.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung