10. Vampirnacht der Leipziger Uniklinik lädt zum Blut saugen

Leipzig - Bereits zum 10. Mal lädt das Universitätsklinikum Leipzig seine Besucher zur Vampirnacht ein. Zwischen 16 und 22 Uhr wird groß und klein von den Blutbank-Vampiren die Möglichkeit, geboten die Blutspendeeinrichtung zu erkunden.

Außerdem gibt es ein buntes Programm aus Vampir-Tänzen, Sherlock Holmes und Dr. Watson. Obendrein darf sich jeder freiwillige Spender im Anschluss an das anzapfen, am "Fledermaus-Buffet" stärken und wieder zu Kräften kommen.

Während des 10.--jährigen Jubiläums der Aktion hat zudem jeder die Möglichkeit sich als potenzieller Stammzellenspender registrieren zu lassen. Wer entschlossen ist, Gutes zu tun, kann sich vor Ort direkt in der Stammzellspenderdatei des Universitätsklinikums Leipzig informieren, sowie auch typisieren lassen. Während medizinisches Fachpersonal aus der Blutbank über den Einsatz und Bedarf von Blutplasma Auskunft gibt, ist auch für das Wohl der kleinen Gäste gesorgt.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Wer vom Blut saugen nicht genug bekommt, kann sich mit ein paar leckeren "Blutcocktails" stärken. Schülerinnen und Schüler der medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums mixen hinter der Bar den ein oder anderen gruseligen Drink und geben Tipps für eine eisenhaltige Ernährung.

Blut spenden kann fast jeder, der zwischen 18 und 68 Jahre alt ist, mindestens 50 Kilogramm wiegt und gesundheitlich fit ist. Hierfür ist lediglich der gültige Personalausweis mitzubringen.