11.000 Besucher bei Messeauftakt Room+Style

Die Dresdner Jahresauftakt-Messe Room+Style ist mit einem leichten Besucherminus am Sonntag zu Ende gegangen. Rund 11.000 Gäste kamen ins Ostragehege, um zwischen Wohntrends und Kunst zu bummeln. Im vergangenen Jahr wurden rund 1.000 mehr gezählt.+++

Impressionen zur Auftaktmesse sehen Sie im Video!

Messegeschäftsführer Ulrich Finger zeigte sich trotzdem zufrieden. Das veränderte Raumkonzept sei sehr gut angenommen worden. Besucher hätten sehr lange auf der Messe verweilt.

Das Wochenende stand in der Messe ganz im Zeichen von Einrichtungsdesign, Mode, Kunst und erstmals auch Kulinarischem. Der Sonderbereich Food+Style verwöhnte die Besucher mit außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen. Allerdings war das Angebot noch recht überschaubar.

Einen Schwerpunkt bildeten Kunst und Design. So präsentierte sich im Erlweinsaal der Chemnitzer Künstlerbund mit einer besonderen Auswahl seiner Mitglieder.

Bei der fünfte Künstlermesse Dresden in der Halle 3 waren lokale und internationale Positionen zeitgenössischer Kunst zu sehen. Die Künstler kamen aus so unterschiedlichen Bereichen wie Malerei, Bildhauerei, Installation und Plastik.