„11. Lichter der Dschungelnacht“ im Zoo Leipzig

Am 1. August 2009 herrscht wieder Ausnahmezustand im Zoo Leipzig, zur mittlerweile 11. Veranstaltung „Lichter der Dschungelnacht“.

Von 17.00 bis 24.00 Uhr taucht der Zoo ein in ein Meer aus flammenden Fackeln und entführt seine Gäste in die magische und zauberhafte Welt des Dschungels. Die exotischste Nacht des Jahres bietet tierisch und kulturell so einiges:

Alle Tierhäuser haben bis 22 Uhr geöffnet und das Aquarium lädt sogar bis 23 Uhr ein. Natürlich findet auch an diesem Abend die allseits beliebte Zootierparade statt. Ab 19.15 Uhr wird Kurator Gerd Nötzold auserwählte Exoten des Zoos genauer vorstellen.

An mehreren Schauplätzen findet ein wahres Festival der Kulturen statt. Von afrikanischen Tanz- und Feuershows, über kubanische Gesänge bis hin zu den heißen Rhythmen des Brasilianischen Karneval. Schauen und Stöbern heißt es dagegen auf dem Aquariumsvorplatz, beim Markt der Kulturen mit vielen Aktionsständen sowie afrikanischem und lateinamerikanischem Kunsthandwerk.

Auch an die wohl verdiente Entspannung ist gedacht: Die Wiese an der Hacienda ist eine Karibische Wohlfühl-Oase und vor dem Robbenbecken befindet sich eine asiatische Chillout Lounge. Im Liegestuhl unterm Sonnenschirm lümmeln, die große Zehe in den Sand bohren, in der einen Hand einen fruchtigen Cocktail, in der anderen einen Teller voll exotischer Leckereien… Karibik-Feeling pur im Zoo Leipzig!