12.000 Euro Schaden bei Kreuzungs-Crash

Am späten Mittwochabend sind im Chemnitzer Lutherviertel zwei Autos zusammengestoßen.

An der Kreuzung Charlotten-/Clausstraße beachtete der 19-jährige Fahrer eines Corsas offenbar nicht die Vorfahrt. In der Folge kollidierte sein Pkw mit einem VW. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 12.000 Euro.

Neu bei SACHSEN FERNSEHEN: Video-Nachrichten aus verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel Sport oder Inland!