12 Hausbewohner evakuiert wegen Mülltonnenbränden

In der vergangenen Nacht wurden die Bewohner der Rembrandtstraße von einem Feuerwehreinsatz geweckt.

Kurz vor 4.30 Uhr wurden der Polizei brennende Mülltonnen vor den Häusern gemeldet.

Auf der Länge von 100 Metern brannten insgesamt fünf gelbe Tonnen.

An einem Wohnhaus hatten die Flammen bereits auf die Kellerfenster übergegriffen und die Fassade des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen.

Zwölf Bewohner mussten wegen des Brandes kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen. Es wurde niemand verletzt.

Eine Stunde später brannte auf der Hofer Straße eine Bio-Tonne ab.

Die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch. In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!